Liebe Eltern,

ich heiße Nicole Zelade und unterrichte seit über 25 Jahren Evangelische Religion im Bezirk Neukölln, seit 2010 an der Oskar-Heinroth-Grundschule.

In Themenbeispielen und Bildern sehen Sie hier einen kleinen Ausschnitt unserer Arbeit, um einen ersten Eindruck davon zu bekommen. Selbständiges Lernen, Gespräche und kreatives Gestalten sind im Religionsunterricht wichtige Arbeitsformen, ebenso wie Spiel, Tanz, Gesang oder auch gemeinsames Essen.

Regelmäßig kommen StudentInnen aus Berliner Hochschulen, um bei uns im Religionsunterricht zu hospitieren bzw. ihre religionspädagogische Ausbildung zu vertiefen oder mit einer Prüfung abzuschließen.

Der Unterricht ist für alle Kinder offen.

Ich freue mich darüber, mit Ihren Kindern in den vielen Bereichen zu arbeiten, die unser Fach für uns bereithält, und damit unser Schulleben zu bereichern.

  • Wir begegnen biblischen und anderen Geschichten, in denen menschliche Grunderfahrungen zum Ausdruck kommen und bringen sie mit unserem Leben in Verbindung.
  • Wir finden immer wieder Zeit und Raum, den achtungsvollen Umgang miteinander in unserem Umfeld und in der Gesellschaft aufzuspüren und einzuüben.
  • Wir denken über Gott und die Welt nach, nehmen unterschiedliche Sichtweisen wahr und kommen darüber ins Gespräch.
  • Wir machen uns mit Elementen verschiedener Religionen bekannt, deren Glaubens- und Lebensformen uns in unserer Stadt begegnen.
  • Wir lernen unsere Feste im Jahreslauf kennen und fragen nach ihrer Herkunft und Bedeutung, ihren Bräuchen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Zu Beginn des Schuljahres findet für SchulanfängerInnen ein Gottesdienst in der Philipp-Melanchthon-Kapelle im Orchideenweg statt.

Am Buß- und Bettag gestalten wir einen Vormittag mit Gottesdienst und Werkstattangeboten für FünftklässlerInnen zu jährlich wechselnden Themen.

Zum Abschluss der Grundschulzeit geben wir dem Religionsunterricht und unserem Abschied noch einmal einen feierlichen Raum mit einem Projekttag in einer Kirchengemeinde.

Über alle diese Veranstaltungen werden Sie mit einer gesonderte Einladung informiert.