Der Religionsunterricht an der Hugo-Heimann-Grundschule weist ein konfessionell-kooperatives Profil zwischen evangelischer und katholischer Ausrichtung auf. Er zielt auf fundiertes wechselseitiges Verstehen, das trotz Unterschiede den Fokus auf Gemeinsamkeiten im Christentum legt.

Die Begegnungen mit Geschichten von Menschen der Bibel, deren Glauben und Zweifel, deren Gottesbezug und ihren Sinn- und Existenzfragen werden alters- und entwicklungsgemäß erschlossen angebahnt.

Angebote zur Deutung ethischer, sozialer und religiöser Begriffsfelder wie beispielsweise Freiheit und Verantwortung, Menschenwürde und soziales Engagement, Leben nach dem Tod, Feste im Jahreskreis und Rituale wollen zur Orientierung in unserer Lebenswelt beitragen.

Im Dialog mit anderen Religionen lernen die Schülerinnen und Schüler in Differenz und Übereinstimmung, sich und andere neu wahrzunehmen und zu würdigen.

Alle sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zur Schule finden Sie auf der Homepage der Hugo-Heimann-Grundschule.

(Foto: Hugo-Heimann-Grundschule)