Foto: Holger Petsch

In Neukölln leben wir in einer multireligiös und multikulturell geprägten Gesellschaft. Als Kirchenkreis Neukölln erleben wir dieses Miteinander als wechselseitige Bereicherung. Wir suchen das Gespräch mit unseren Nachbarinnen und Nachbarn aus anderen Religionen und Kulturen und engagieren uns für ein friedvolles nachbarschaftliches Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger.

Das Miteinander der Kulturen ist wesentlich von der Religionszugehörigkeit bestimmt. Wer jedoch die Religion des Anderen nicht kennt, kann ihn nicht verstehen. Die Begegnung und das Gespräch zwischen Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeit ist deshalb ein wichtiger Beitrag zum Frieden in der Stadt.

Für uns im Kirchenkreis Neukölln sind das interreligiöse Gespräch und die interkulturelle Arbeit  ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit.

Begegnung
Möglichkeiten zur interreligiösen Begegnung: Führungen, Feste, Veranstaltungen

Interkulturelles Zentrum Genezareth
Ein Ort für die Begegnung von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion.

Treffpunkt Religion und Gesellschaft
Christen, Juden, Muslime und Bahá'i gemeinsam für Toleranz und Demokratie

Kirchenkreis-Netzwerk Dialog
Ein Netzwerk haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitender im Kirchenkreis, die in unterschiedlicher Weise im Bereich der interreligiösen Arbeit engagiert sind

Scriptural Reasoning – Nachdenken anhand der Schrift
Christlich-muslimische Lesegruppe zu Texten aus Bibel und Koran

Feste der Religionen
Interreligiöser Kalender: Buddhistische, christliche, hinduistische, jüdische, muslimische und weitere Feste

Downloads und Links
Weiterführende Materialien und Kontakte zum interreligiösen Dialog