Lutz Pfingsten ist seit Juni 2016 für zwei Jahre als Kirchenmusiker im Kirchenkreis Neukölln angestellt und hat den Auftrag, in dieser Zeit den Orgeldienst im Süden des Kirchenkreises zu verstärken. Er übernimmt Vertretungen, wenn die gemeindlichen Kirchenmusiker krank, verhindert oder im Urlaub  sind. Vor allem aber baut er eine Orgelklasse auf und bildet zusätzliche Organisten aus. Er nimmt Orgelbegeisterte aus allen Bereichen des Kirchenkreises auf und sucht weitere Jugendliche und Erwachsene, die dann nach der Ausbildung bei ihm mittelfristig Orgeldienste in den Gemeinden übernehmen und dort  auf Honorarbasis bei der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste unterstützen könnten.

Das Unterrichtsangebot richtet sich allerdings nicht an Anfänger - durchschnittliche Grundkenntnisse im Klavierspiel sollte man haben. Lutz Pfingsten unterrichtet wöchentlich 45 bis 60 Minuten. Die Dauer der Ausbildung hängt von den jeweiligen Vorkenntnissen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler ab. Auch wenn der Unterricht von Lutz Pfingsten im Rahmen einer kreiskirchlichen Projektstelle angeboten wird - ganz umsonst ist er nicht: Es gibt eine Unkostenbeteiligung  für die Raumnutzung, die sich an den finanziellen Möglichkeiten der Einzelnen orientiert.

Lutz Pfingsten selbst spielt schon seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier, hat mit 13 die C-Ausbildung zum Kirchenmusiker gemacht und in seiner Heimatgemeinde in Hagen/Westfalen die Orgel gespielt. Er hat Kirchenmusik in Düsseldorf studiert und Klavierpädagogik in Berlin, war als selbstständiger Kirchenmusiker tätig und hat Gesangs- und Klavierunterricht gegeben.

Weitere Informationen zu Lutz Pfingsten und dem Projekt finden Sie in der KirchenkreisInfo August 2016.

Wer Interesse am Erlernen des Orgelspielens hat, wendet sich bitte direkt an:

Lutz Pfingsten
orgelunterricht@kk-neukoelln.de
Telefon: 030 78 95 39 78