Sonntag, 19. Januar 2020, 17:00 Uhr

Amüsante Dorfgeschichten, gespielt vom Figurentheater Liselotte und begleitet von Musik für Blockflötenconsort

Das Figurentheater Liselotte besteht aus den Zwillingsbrüdern Carsten und Nils Niemann. Die Beschäftigung mit barocker Theatertechnik und Inszenierungskunst führte die beiden Musikwissenschaftler zunächst zum Papiertheater, einem Medium, in dem der Zauber der Guckkastenbühne noch ungebrochen fortlebt. Bald beschäftigten sie sich auch mit der ebenso faszinierenden wie phantastisischen Welt des Schattentheaters. Die besondere Liebe der Brüder gilt dem Aufspüren origineller und z. T. nie gespielter Theatertexte. Ein lustvoller Umgang mit der Figurentypik alter Bühnenstücke und die Freude an Vers und Sprachwitz charakterisiert ihre Form des 'literarischen Figurentheaters. Die Figuren und Dekorationen basieren teils auf historischen Vorlagen, teils auf eigenen Entwürfen. Für Gestaltung und Figurenspiel zeichnet Nils Niemann verantwortlich, während Carsten Niemann die bis zu zehn Rollen eines jeden Stücks spricht.

Weitere Infos zum Figurentheater Liselotte

(Foto: Nils Niemann)

Mitwirkende
Figurentheater Liselotte, FlautandoConsort, Leitung: Nils Niemann und Kantor René Schütz
Ort
Martin-Luther-King-Kirche, Martin-Luther-King-Weg, 12353 Berlin, Deutschland
Preis
8,-€ bzw. ermäßigt 5,- € (Restkarten an der Abendkasse gibt es nur zu 8,- €)