×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Freitag, 13. September 2019, 19:30 Uhr

Um das Hauptwerk des Abends: Peter und der Wolf von Sergei Prokofjew, in einer Fassung für Klavier und Sprecher, versammeln Georg Schwark (Tuba und Sprecher) und sein Sohn Herrmann Schwark (Klavier) Stücke, die in unterschiedlicher Weise mit Texten in Bezug stehen. Eine Besonderheit ist, dass der Text zu Peter und der Wolf von Hans Eckardt Wenzel stammt. Er erzählt die Geschichte aus der retrospektiven Sicht des Wolfes, der inzwischen im Zoo gelandet ist und sich erinnert, wie die Sache damals gelaufen war. So ist ein heterogenes, musikalisch vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zu erleben, bei dem Georg Schwark alle Stücke des Abends kommentiert. 

Georg Schwank ist ehemaliger Solotubist des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin.

Wer unsere Konzerte kennt, weiß wie der Abend ausklingt – herzliche Einladung dazu!

(Foto: promo)

Mitwirkende
Georg Schwark (Tuba und Sprecher), Herrmann Schwark (Klavier)
Ort
STATTbereich Brüdergemeine - Zentrum der Alternativen, Kirchgasse 14, 12043 Berlin, Deutschland
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten