Samstag, 18. Februar 2017 18:00 Uhr

Im vergangenen Jahr wählten sie die Zeuthener Martin-Luther-Kirche wegen ihrer passenden Akustik aus zur Aufnahme ihrer neuen CD mit Werken des Komponisten Dietrich Buxtehude, nun stellen uns die beiden Künstler Silke Strauf (Viola da Gamba, Bild oben) und Gösta Funck (Cembalo, Bild unten) ihre Platte vor. In einem Konzert am Samstag, 18. Februar um 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche sind die beiden mit Sonaten und Duetten des großen Lübecker Meisters Dietrich Buxtehude zu erleben, der mit seiner Kompositionskunst und Virtuosität viele nachfolgende Komponisten beeinflusst und geprägt hat, allen voran seinen Schüler Johann Sebastian Bach, der seinerzeit zu Fuß von Arnstadt nach Lübeck gepilgert ist, um bei dem Großmeister zu lernen. Buxtehude gilt als Erfinder der Kirchenkonzerte, hat er doch als erster in der Lübecker Marienkirche, eine der größten und bedeutendsten Kirchen des Luthertums, abendliche geistliche Konzerte für die hanseatischen Kaufleute und deren Kunden angeboten. Er galt als großartiger Improvisator und hat unzählige Orgelwerke, Kantaten und Kammermusiken hinterlassen. Die Künstler des Konzerts in Zeuthen verzichten dankenswerterweise auf ihre Gage, und so mögen die Einnahme des Konzertes, das bei freiem Eintritt stattfindet, ganz der Sanierung unserer Orgel zugute kommen.

(Fotos: promo)

Mitwirkende
Silke Strauf/Viola da Gamba und Gösta Funck/Cembalo
Ort
Martin-Luther-Kirche Zeuthen, Schillerstraße 2, 15738 Zeuthen, Deutschland