Film mit Felix: "Brassed off - mit Pauken und Trompeten" | Evangelischer Kirchenkreis Neukölln

Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Film mit Felix: "Brassed off - mit Pauken und Trompeten"

FEB
13

Film mit Felix: "Brassed off - mit Pauken und Trompeten"


Datum Montag, 13. Februar 2023, 19:30 Uhr
Standort Martin-Luther-Kirche Neukölln, Fuldastraße 50, 12045 Berlin
Mitwirkende
Organisation: Felix von Ploetz
Preis
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eine Spende für unser Nachtcafé.
Film mit Felix: "Brassed off - mit Pauken und Trompeten"

„Brassed Off – mit Pauken und Trompeten“ von 1996 ist eine Tragikomödie von Mark Herman, der auch das Drehbuch dazu verfasste. Herman hatte sich Mitte der 80er Jahre selber für die Interessen der streikenden Bergarbeiter engagiert. Schon damals reifte sein Vorsatz, die Vorkommnisse filmisch zu inszenieren. Er wollte aber „keine müde politische Polemik verfassen“. Erst als er im Radio von einer Blaskapelle hörte, die sich aufgrund der Schließung auflösen sollte, hatte er einen Zugang gefunden, das Thema breiter anzugehen. Entstanden ist ein humorvolles, berührendes Stück typisch britischer Filmkunst mit einem jungen Ewan Mc Gregor, der im gleichen Jahr mit Trainspotting an einem Kultfilm der 90er Jahre beteiligt war. Nie war mir zuvor Blasmusik näher als in diesem Film in Verbindung mit einer Liebesgeschichte – rührend aber nie kitschig. Die Darsteller sind allesamt großartig gewählt, allen voran Pete Postlethwaite (leider schon 2011 verstorben) als Leiter der Kapelle. Brassed Off ist intelligentes und unterhaltsames Arthouse Kino im besten Sinne.

Felix von Ploetz