Veröffentlicht am Fr., 13. Okt. 2017 21:30 Uhr

Am 16. April 2018 hat Dr. Christian Nottmeier sein Amt als Superintendent des Ev. Kirchenkreises Neukölln angetreten. Er wurde 6. Mai durch die Generalsuperintendentin des Sprengels Berlin, Ulrike Trautwein in einem Festgottesdienst in seinen Diensteingeführt. 

Christian Nottmeier war zuvor als Pastor der deutschsprachigen Johannesgemeinde in Pretoria/Südafrika tätig. Die Kreissynode Neukölln wählte ihn im Oktober 2017 zum neuen Superintendenten.

"Draufschauen, zusammenhalten und gemeinsam gestalten - damit Menschen von Gottes Liebe erfahren" - so fasst Christian Nottmeier seine Aufgabe im Neuköllner Superintendentenamt zusammen.

Christian Nottmeier ist 1974 in Bückeburg geboren. Er hat Theologie und Geschichte in Berlin und Halle studiert. Nach der Promotion über Adolf von Harnack war er Assistent an der Berliner Theologischen Fakultät. Seit 2008 gehört er zum Vorstand am Ev. Institut für Kirchenrecht an der Universität Potsdam. Christian Nottmeier absolvierte sein Vikariat in der Gemeinde Lübars und den Entsendungsdienst in Nikolassee. Seit 2009 war er als Pfarrer an der Wilmersdorfer Auenkirche für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Konfirmanden zuständig. Christian Nottmeier ist verheiratet und hat vier Kinder.

Die Termine der aktuellen Gottesdienste von Christian Nottmeier.
Zu den Texten ausgewählter Predigten von Christian Nottmeier.
Neues aus der Rubrik "Gedanken von Christian Nottmeier".

Foto: Manuela Köhler

Kategorien Archiv: Personalien