Veröffentlicht am Mi., 11. Okt. 2017 10:00 Uhr

Ende Februar 2018 geht Superintendentin Viola Kennert in den Ruhestand. 
Wer den Kirchenkreis in Zukunft leiten wird, entscheiden die 115 Mitglieder der Neuköllner Kreissynode in einer öffentlichen Wahlsynode am Freitag, dem 13. Oktober. Zur Wahl stehen drei Kandidierende: Matthias Lohenner (z.Z. Theologischer Mitarbeiter beim Ev. Kirchenkreis Stadtmitte), Dr. Christian Nottmeier (z.Z. Pastor der deutschsprachigen Johannesgemeinde in Pretoria) und Heike Steller-Gül (z.Z. Pfarrerin der Evangelischen Studierendengemeinde Berlin).
Die Wahlsynode findet am 13. Oktober 2017 um 18 Uhr in der Gemeinde Rixdorf, Gemeindesaal Magdalenen, Karl-Marx-Str. 197, 12055 statt.

Der Superintendent/die Superintendentin wird für 10 Jahre gewählt. Er/Sie ist leitende/r Geistliche/r im Kirchenkreis, hat den Vorsitz im Kreiskirchenrat inne und vertritt den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit.

Erfahren Sie mehr über die Kandidierenden - folgen Sie den Links:

Matthias Lohenner:
„Geistliche Leitung im Kirchenkreis Neukölln – das wär‘s!“
Dr. Christian Nottmeier:
„Kirche im Wandel mitgestalten – damit die Botschaft von Gottes Gnade alle Menschen erreicht“
Heike Steller-Gül:
„In der Begegnung mit Menschen lernen“


Kategorien Archiv: Personalien